Oper in Verona

Mit fünf Opern – Traviata, Aida, Trovatore, Carmen und Tosca – und Stars wie Anna Netrebko, ihrem Gatten Yusif Eyvazov, lockt die neue Saison der Arena von Verona

Netrebko und Eyvazov treten als Protagonisten bei den ersten drei Aufführungen von Giuseppe Verdis „Il Trovatore“ ab dem 29. Juni in einer Inszenierung von Franco Zeffirelli auf. Dabei handelt es sich um Netrebkos Debüt in Verona. Die Aufführung mit dem prominenten Sängerpaar sei Teil eines ehrgeizigen Programms für den Neustart der Arena, die in den vergangenen Jahren einer strengen Umstrukturierung unterzogen worden war, so Gasdia, die seit Jänner 2018 an der Spitze der Arena-Stiftung steht.Zu den Highlights der Saison zählen ein Abend zu Ehren Domingos anlässlich des 50. Jahrestags seines Debüts an der Arena von Verona, sowie zwei Auftritte des italienischen Tänzers Roberto Bolle mit seinem Ensemble.

„Die Arena von Verona wird bald wieder zur ‚Scala des Sommers‘ werden, wie sie früher bekannt war, als die bekanntesten Stimmen der Welt in Verona auftraten“